JUMP&RACE Presseinfo Nr. 9

ADAC JUMP & RACE MASTERS

ADAC Jump & Race Masters

ADAC JUMP & RACE MASTERS
in der Sparkassen-Arena-Kiel am 03. und 04. Februar 2018

JUMP&RACE WIRD DAS GROSSE FEST NACH DEM FEST!

FMX →SX → XMAS!!! Die Vorfreude auf´s Fest und das ADAC JUMP & RACE MASTERS in weniger als 2 Monaten steigt, das Warten hat bald ein Ende und es wird Zeit für 2 tolle Tage mit FREESTYLE & SUPERCROSS!

Während es draußen langsam kälter wird, gehen die Vorbereitungen für das ADAC JUMP & RACE MASTERS nun in die heiße Phase. Ein grandioses Opening mit großem Feuerwerk und einer genialen Lasershow wird das Spektakel eröffnen. Die Besucher erwartet dann an 2 Tagen ein 4-stündiges Superprogramm mit einer spektakulären Freestyle-Show und packenden Supercross-Rennen. Diese in Deutschland einmalige Mischung aus JUMP (Freestyle) & RACE (Supercross) im ständigen Wechsel garantiert kurzweilige Unterhaltung vom Feinsten.

 

ACHTUNG! Weltklasse-Freestyle mit 8 backflip-springern
Ein absolutes Weltklasse-FMX-Fahrerfeld mit erstmalig ACHT (!) Backflip-Springern wird beim
ADAC JUMP & RACE MASTERS 2018 an den Start gehen!

Als Doppelsieger von 2016 wird der deutsche FMX-Superstar Luc Ackermann alles daran setzen, seine Titel in Kiel gegen die starken Konkurrenten zu verteidigen. Er ist der jüngste Backflipper aller Zeiten, einer der weltweit größten Stars im Freestyle Motocross, ist erst 19 Jahre jung, hält bereits drei Weltrekorde und wurde jüngst bei den Red Bull-X-Fighters für seinen fantastischen Run zu Recht gefeiert! Mit seinem atemberaubenden „Surfer Take off to Tsunami Backflip“, den er weltweit als Einziger über die lange Distanz zeigt, sorgte er bei seinem letzten Start in Kiel für standing ovations und alle sind sehr gespannt auf seine neuen Tricks, die er in Kiel zeigen wird!

Die Verpflichtung des Australiers PAT BOWDEN (22) war nach seinen zuletzt gezeigten Super-Leistungen quasi ein Muss für die Veranstalter des ADAC JUMP & RACE MASTERS, bei dem er 2016 seinen allerersten FMX-Start auf deutschem Boden hatte. In der Zwischenzeit hat sich der sympathische Mann von Down Under mit zahlreichen neuen Sprüngen und Kombos in eine neue Leistungsklasse katapultiert und ist nun weltweit einer der gefragtesten Fresstyler.

Mit dem 33-jährigen ADAM JONES kommt nun erstmals auch ein bärenstarker US-Boy nach Kiel! Seit einigen Jahren ist Jones einer der Top FMX Fahrer auf dem Planeten und unzählige X-Games Medaillen und andere Pokale verzieren sein Haus in Nevada. Der Amerikaner holte bereits zwei der prestigeträchtigsten Titel: "Bester Internationaler FMX Fahrer" und "FMX Fahrer des Jahres", welcher jedes Jahr vom größten Motocross Magazin der Welt vergeben wird. Mit dem Titel „Gesamtsieger der AST Dew-Tour“ wurde ein weiteren Traum von Jones wahr und bei den Red Bull X-Fighters konnte der US-Rider bereits mehrere Veranstaltung gewinnen. Er ist in der Lage, nahezu alles Sprünge zu zeigen – sein Dead Body Backflip ist dabei als herausragend zu bezeichnen.
Aus Norwegen wurde der „Nitro Circus“-Fahrer OLIVER LIE (25) verpflichtet. Die norwegische FMX-Sensation Lie hat in diesem Jahr ein neues Level erreicht. Der One Hand Heartattack und der Tsunamiflip sind nur zwei der zahlreichen Tricks, die der Mann aus Drammen beherrscht.
Als zweiten deutschen Fahrer dürfen die Fans KAI HAASE (26) begrüßen, der sich längst in der FMX-Weltspitze etabliert hat, mit seinen Tricks begeistern möchte und dabei natürlich versuchen wird, das Duell der deutschen Fahrer zu gewinnen.
Den Dänen ALEX PORSING (21) hatten die Veranstalter schon seit längerem „auf dem Schirm“ - nun soll es mit seinem Start in der Sparkassen-Arena endlich klappen. Der sympathische Pilot aus Herning (DK) springt mittlerweile WM-Tricks à la „Heelclicker to Superman Backflip“ und versteht es, sein Publikum zu begeistern.
Der Österreicher THOMAS WIRNSBERGER (29) beherrscht u.a. zahlreiche Backflip-Kombos und überzeugt damit regelmäßig bei Events wie „Night of the Jumps“ oder „Kings of Xtreme“; an diese Leistungen möchte er nun auch in Kiel anknüpfen und die Fans für sich erobern.
Aus Tschechien kommt mit dem erst 17-jährigen MATEJ CESAK ein echter Youngster zum ADAC JUMP & RACE MASTERS, der sich zuletzt mit Luc Ackermann vielerorts „gebattelt“ hat und schon in jungen Jahren auf dem besten Weg ist, zu den absoluten Top-Fahrer rund um den Erdball aufzuschließen.

 

Fünf Mal am Abend wird dieses Dreamteam an Fahrern an den Start gehen – das gibt es nur in Kiel!
Auf einer der größten mobilen Rampenanlagen Europas werden die Freestyler dann ihr gesamtes Repertoire an Spezialsprüngen auspacken und da ist einiges zu erwarten: Double Seatgrab Flips, Mega Tsunami Flips, Killer Whips, 360er, Surfer take off to Tsunami und natürlich viele weitere Backflip-Kombos in einer Höhe von bis zu 15 Metern und einer Distanz von 30 Meter werden die Zuschauer garantiert von den Sitzen reißen und die Arena zum Beben bringen!

Nach dem „Big Final“ entscheidet dann das Publikum durch die Lautstärke des Beifalls über den Sieger, der sich dann „König der Lüfte“ von Kiel nennen darf.


SX-SUPERcross – RACING IN 4 klassen

In den vier Supercross-Klassen sind extrem spannende Rennen zu erwarten, denn etliche Piloten sind heiß auf die Siegprämien und die Pokale.
Die Nachwuchsfahrer in der SX4 (65 ccm) werden dabei zum allerersten Mal die besondere Rennatmosphäre des ADAC JUMP & RACE MASTERS in der Sparkassen-Arena-Kiel kennenlernen. Es treten 9 Piloten aus den Jahrgängen 2006 bis 2009 gegeneinander an.
Die Rookies (Junioren bis 14 Jahre) starten in der Klasse SX3 mit ihren 85 ccm-Maschinen. Bei dem aus deutschen und dänischen Startern zusammengestellten Fahrerfeld könnte z.B. Maikel Ziller, der für das HSD Racing-Team startet, für Aufsehen sorgen. Jannes Wittig und Jacob Madsen, beide SX4-Tagessieger von 2016, sind nun in die SX3 aufgestiegen und werden sich interessante Duelle liefern.
In der SX2-Klasse gehen die 125(250)ccm-Maschinen ins Rennen – gesucht wird der „Prinz von Kiel“. Ein Titel, auf den sowohl der Super-Finalsieger (Sonntag) von 2016 Robin Birkenfeld als auch Caspar Wittig, der zuletzt die SX3 gewinnen konnte, besonders „heiß“ sind; aber auch die Dänen Martin Dahlgaard und Mikkel Larsen möchten in der Klasse angreifen.
In der großen Klasse SX1 sind die Maschinen mit 250(450)ccm am Start und die Fahrer kämpfen um den Titel „König von Kiel“. Neben dem erfahrenen Tobias Linke und dem Tagessieger (Sonntag) von 2016 Steffan Johannsen hat natürlich Davide von Zitzewitz als Sieger von 2014 Ambitionen auf den Sieg, aber auch andere Piloten sind in dieser Klasse für eine Überraschung gut. Freuen Sie sich also auf spannende Rennen und Überholmanöver vom Feinsten.
Als besonderes Highlight wird an jedem Veranstaltungstag ein echtes Super-Finale (SX1/SX2) um den Gesamtsieg ausgefahren!

Eine ganze Reihe namhafter Firmen und Unternehmen unterstützen diese Großveranstaltung: Neben den bereits langjährigen Partnern KIELER NACHRICHTEN, FAMILA, CTS EVENTIM, PETERSEN&PARTNER und WACKER NEUSON Baumaschinen sind mit der FLENSBURGER BRAUEREI und der BÄCKEREI STEISKAL weitere neue JUMP & RACE-Partner mit am Start. Der Reifenpartner MAXXIS wird natürlich wieder seine attraktiven Girls mitbringen und für reichlich Action am Promotionstand im Food Court der Arena sorgen. Der neue Partner SANDKORN ist dafür verantwortlich, dass über 100 Lkw-Ladungen mit rd. 1500 m³ Lehmboden in die Arena gefahren werden, aus denen das Team der Streckenbauer dann einen anspruchsvollen Supercross-Parcour modellieren werden. CITTI, DELTA RADIO, CROSS MAGAZIN und AFTER DARK komplettieren die Reihe der Partner und unterstreichen damit die gewachsene, überregionale Bedeutung des ADAC JUMP & RACE MASTERS.

Im Umgang der Sparkassen-Arena wartet ein breites Verpflegungsangebot sowie eine Reihe von Info- und Verkaufsständen rund um das Thema Motorsport auf die Besucher. Dort können auch die Teilnahmekarten für das große Gewinnspiel mit tollen Preisen abgegeben werden. In der Pause stehen dann selbstverständlich alle Freestyler auf einer extra Bühne für Autogramme zur Verfügung und auch der Power-Partner „WERNER-DAS RENNEN“ ist dort mit einer Fahrzeugschau, Sonderrabatten, Merchandise-Verkauf und weiteren Überraschungen vertreten!

 

JUMP&RACE-TICKETS - DAS WEIHNACHTSGESCHENK !

Das Interesse am ADAC JUMP & RACE MASTERS in Kiel ist riesengroß! Bereits seit längerer Zeit sind die begehrten PLATIN-Tickets (PK1) ausverkauft und bei den GOLD-Tickets (PK2) ist nur noch eine Restmenge am Sonntag buchbar. Der 4. Rang ist längst im Verkauf – daher sollten alle Fans beachten: Jetzt Karten sichern und dabei auch gleich an die Weihnachtsgeschenke denken! Tickets sind ab 35,99 € zu haben; Kinder erhalten 30% Rabatt; famila-Kunden bekommen 10% Rabatt und KN-Abonnenten eine Ermäßigung von 3,00 €. Für ADAC-Mitglieder wird in den ADAC-Geschäftsstellen ein 12%-Rabatt angeboten. Tickets gibt es im Ticketcenter der Sparkassen-Arena-Kiel, in allen famila-Märkten, unter der Hotline 0431/98 210 226, im Internet unter www.sparkassen-arena-kiel.de sowie an allen weiteren angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

 

Für weitere Infos klicken Sie bitte hier: Allgemeine Infos

 

Kiel, Dezember 2017 (Presseinfo 9)

 

Veranstalter: 

MSC Nordmark Kiel e.V. im ADAC, Hr. Ulrich + Ole Holzkamm , Fon (04 31) 78 10 29 , Fax (04 31) 66 11 439 , 
Mail: 
holzkamm_kiel@t-online.de , www.msc-nordmark-kiel.de

Projektleitung: 

Sparkassen-Arena-Kiel, Hr. Sven Nissen , Europaplatz 1 , 24103 Kiel , Fon (04 31) 98 210 212 , Fax (04 31) 98 210 101
Mail: 
sven.nissen@sparkassen-arena-kiel.dewww.sparkassen-arena-kiel.de

Pressekontakt: 

Sparkassen-Arena-Kiel, Fr. Alexandra Gliwa , Europaplatz 1 , 24103 Kiel , Fon (04 31) 98 210 211 , Fax (04 31) 98 210 101
Mail: 
alexandra.gliwa@sparkassen-arena-kiel.de , www.sparkassen-arena-kiel.de

 

Zurück