Das SUPER-EVENT im Norden mit spektakulärer FREESTYLE-SHOW und spannenden SUPERCROSS-RENNEN!

Ein grandioses Opening mit großem Feuerwerk und einer genialen Lasershow eröffnet das Spektakel.Die Besucher erwartet an 2 Tagen ein prall gefülltes 4-Stunden-Programm mit einer einmaligen Mischung aus JUMP (Freestyle) & RACE (Supercross), die nonstop-Entertainment vom Feinsten garantiert. Lassen Sie sich begeistern von Akrobatik und Action in der einzigartigen Verbindung aus atemberaubender Show und anspruchsvol-lem Motorsport. Erleben Sie die erstklassige Unterhaltung und die mitreißende Spannung des ADAC JUMP & RACE MASTERS am 06. und 07. Februar 2016 in der Sparkassen-Arena-Kiel.

FMX-Freestyle der Weltklasse – DER WAHNSINN AUF 2 RÄDERN

Für das ADAC JUMP & RACE MASTERS 2016 konnte ein absolutes Dreamteam an Fahrern verpflichtet werden - dabei kommt es zu zwei Brüder- und drei Nationenduellen der besonderen Art:

Er ist einer der weltweit größten Stars im Freestyle Motocross, ist erst 17 Jahre jung, hält bereits drei Weltrekorde und wurde jüngst Vize-Europameister: Luc Ackermann aus Thüringen – der jüngste Backflipper aller Zeiten! Sein acht Jahre älterer Bruder HANNES ACKERMANN hat sich dauerhaft in der Weltspitze etabliert - auch er wird am Start sein und versuchen, sich gegen Luc durchzusetzen.

Aus Tschechien kommen die Brüder PODMOL nach Kiel: LIBOR PODMOL (FMX-Weltmeister von 2010 und aktuell Ranglisten-4.) und der erst 19-jährige FILIP PODMOL haben sich als Top-Fahrer auf zahlreichen Events rund um den Erdball einen Namen gemacht und zählen zur absoluten Weltspitze.

Die Verpflichtung des Superstars PAT BOWDEN aus Australienist eine echte Sensation, denn damit wird dieser Ausnahmefahrer seinen allerersten FMX-Start auf deutschem Boden beim ADAC JUMP & RACE MASTERS in Kiel haben!

Für die ganz besonderen Tricks wird der 23-jährige Spanier MARC PINYOL verantwortlich sein – er ist z.B. weltweit einer der wenigen, die in der Lage sind, die „Inside Roll“ zu springen! 

Der „Master of Dirt“-Rider GERHARD MAYR aus Österreich, der mit seinen waghalsigen Sprüngen im TV beim RTL-Supertalent zu sehen war, sowie sein Landsmann DAVID MAYR komplettieren dieses erlesene Fahrerfeld.

Auf einer der größten mobilen Rampenanlagen Europas tritt eine Auswahl der weltbesten Fahrer beim großen Freestyle-Motocross-Spektakel zur „Big Air“-Flug-Show gegeneinander an. Dabei werden die Freestyle-Motocross-Rider bis unters Hallendach katapultiert und buhlen um den stärksten Applaus des Publikums – der entscheidet nämlich über den „König der Lüfte“ von Kiel.

Die Fahrer beherrschen alle FMX-Tricks, so dass Tsunami, Superman, Indian Air, Cliffhanger, Whip und natürlich der Backflip bei Sprüngen in einer Höhe von bis zu 15 Metern und einer Distanz von 30 Meter die Zuschauer garantiert von den Sitzen reißen werden. Nur in Kiel gehen die Freestyler fünf Mal am Abend an den Start, begeistern mit ihren akrobatischen Sprüngen seit Jahren eine stetig wachsende Fangemeinde und tragen zu einer grandiosen Stimmung bei.

 

SX-SUPERcross mit 4 klassen – DAS PERFEKTE RACING-ERLEBNIS

Beim Thema SUPERCROSS setzen die Veranstalter wiederum auf das bewährte Konzept mit vier verschiedenen Klassen:

In der großen Klasse SX1 sind die Maschinen mit 250(450)ccm am Start, in der SX2-Klasse gehen die 125(250)ccm-Maschinen ins Rennen und in der SX3 fahren die Junioren bis 14 Jahre mit ihren 85 ccm-Maschinen den Sieger aus. Zudem stehen beim Kids-Race (bis 65 ccm) die Motocross-Nachwuchstalente vor einer großen Kulisse im Rampenlicht. In jeder Klasse wird ein ausgeglichen besetztes, internationales Fahrerfeld an den Start gehen - spannende Rennen und Überholmanöver vom Feinsten sind garantiert. Ganz wichtig ist natürlich die Strecke: Modelliert aus 200 Lkw-Ladungen Lehmerde - Sprünge, Waschbretter und enge Kurven folgen in kürzester Sequenz hintereinander auf der Piste; Zeit zum Verschnaufen bleibt keine.

Wer vorn sein will, darf nicht zucken; schon auf Grund der kurzen Laufdistanzen. Ein verpatzter Start kann das Resultat eines ganzen Renntages zerstören, denn Kredite werden keine vergeben.

Einzig und allein der Finallauf entscheidet darüber, wer den Siegerschampus verspritzen darf.

 

Neben der Action in luftigen Höhen und auf der Strecke bietet ein Besuch des ADAC JUMP & RACE MASTERS einen bunten Mix an Unterhaltung. Wer es sich richtig gut gehen lassen möchte, dem seien VIP-Tickets mit Zugang zum VIP-Raum in der eleganten Business-Lounge ans Herz gelegt.

In exklusiver Atmosphäre kann man hier zwischendurch verweilen und das Catering genießen.

Wer es deftiger mag, der findet im Umgang der Sparkassen-Arena ein breites Verpflegungsangebot sowie eine Reihe von Info- und Verkaufsständen rund um das Thema Motorsport.

In der Pause geben die Freestyler auf der großen FMX-Bühne die begehrten Autogramme.

 

KARTENVORVERKAUF läuft 

Die besten Plätze sind erfahrungsgemäß schnell ausverkauft – daher sollten alle Fans sich jetzt schnell ihre Tickets für dieses einmalige Event sichern!

Tickets sind ab 33,90 € zu haben; Kinder erhalten 30% Rabatt; famila-Kunden bekommen 10% Rabatt und KN-Abonnenten eine Ermäßigung von 3,00 €.

Für ADAC-Mitglieder wird in den ADAC-Geschäftsstellen ein 12%-Rabatt angeboten.

Tickets gibt es im Ticketcenter der Sparkassen-Arena-Kiel, in allen famila-Märkten,

unter der Hotline 0431/98 210 226, im Internet unter www.sparkassen-arena-kiel.de

sowie an allen weiteren angeschlossenen Vorverkaufsstellen.

 

AFTER RACE-PARTY

Am Samstag steigt nach Showende die große After Race-Party: Der Food Court der Sparkassen-Arena verwandelt sich zur Party-Area mit heißen DJ-Rhythmen und Girls!

 

DIE NEUE HOMEPAGE: www.jump-and-race.de

Ab sofort sind alle Informationen rund um das ADAC JUMP & RACE MASTERS auf einer eigenen Homepage zusammengefasst – viel Spaß beim Stöbern!

 

Zurück